Sport

Al-Khelaïfi neues Mitglied im UEFA-Exekutivkomittee

0

Jetzt teilen:

Nyon/Paris (dpa) – Präsident Nasser Al-Khelaïfi vom französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain ist neues Mitglied des UEFA-Exektivkomittees.

Die Vereinigung der europäischen Topclubs ECA wählte den katarischen Geschäftsmann als ihren zweiten Vertreter in das UEFA-Gremium, teilte die ECA mit.

Das Exekutivkomittee der UEFA besteht neben dem Präsidenten und 16 weiteren Mitgliedern aus zwei ECA-Vertretern sowie einem Vertreter der europäischen Ligen. Neben Al-Khelaïfi ist für die ECA noch ihr Vorsitzender Andrea Agnelli, zugleich Juventus-Präsident, Exekutivmitglied.

Al-Khelaïfi droht aktuell allerdings auch Ärger vonseiten der UEFA. Die Europäische Fußball-Union ermittelt gegen PSG wegen möglicher Verletzungen des Financial Fair Plays. Die Regelung soll für mehr Chancengleichheit im Club-Fußball sorgen. Vereine dürfen demnach nicht unbegrenzt mehr Geld ausgeben als sie einnehmen und die Zuwendungen von Sponsoren müssen marktüblichen Charakter haben.

Davis-Cup: Tennisstar Zverev freut sich seine «Jungs»

Previous article

Filmstart “Plötzlich Familie”: Dieser Film ist viel mehr als nur eine Geschichte

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Sport